Webmail

webmail

Die automatische Überwachung und Beantwortung eines Postfachs kann nützlich sein, wenn sie beispielweise in den Ferien weilen und nicht immer die Möglichkeit haben Ihr Postfach abzurufen.

Hier kann der Autoresponder wertvolle Dienste leisten, indem ein vorgefertigter Text mit einer Abwesenheitsnotiz automatisch an den Absender einer erhaltenen Mailnachricht retourniert wird.

Den Autoresponder richten Sie zuerst in Ihrem Control Panel » 'Webhostings' » (falls mehrere, Webhosting wählen) »(Domain wählen) » 'E-Mail' » 'Aktion' » 'Autoresponders' ein, vergeben Sie für diesen einen aussagekräftigen Namen! Mit einem Klick auf den eben erstellten Autoresponder können Sie die weiteren Einstellungen anschliessend bearbeiten und speichern.

Gehen Sie sorgfältig mit einstellbaren Werten wie z.b. 'Antworten pro Adresse' um! Bedenken Sie, dass sich dieser Wert auf die Anzahl 'pro Tag ' bezieht. Sollte Ihr Postfach während der Zeit Ihrer Abwesenheit mit Spamnachrichten belastet werden, wird jede einzelne Nachricht als gültiger Absender bewertet und gem. der gewählten Anzahl am Tag auch mehrmals beantwortet!
Sollten Sie zudem noch eine alternative Absenderadresse angeben oder eine Weiterleitung einrichten, wird ein- und derselbe Mailverkehr sogar um ein Vielfaches erhöht.

Vorzugsweise machen Sie von den unter 'Konditionen' verfügbaren Filtern Gebrauch, um einen solchen Fall möglichst zu vermeiden. Hier bestimmen Sie z.b. wichtige Stichworte (Namen, Firmen, Signaturen), die in einer ankommenden Nachricht enthalten sein müssen, um vom Autoresponder berücksichtigt zu werden.

on 21/11/2014
War dies hilfreich?

Wenn Sie keine Änderungen auf Ihrer Seite feststellen, sind sehr wahrscheinlich alte, falsche Informationen in Ihrem Browsercache enthalten.

Vorgehensweise

Safari
In Safari -> Einstellungen..., Registerkarte "Erweitert" und aktivieren das Kästchen "Menü Entwickler in der Menüleiste anzeigen". Schliessen Sie die Einstellungen, gehen Sie ins Menü "Entwickler" und wählen Sie "Cache-Speicher leeren". Schliessen Sie das Fenster.

Chrome Gehen Sie in die Einstellungen (indem Sie ins Menü "Verlauf" gehen und links auf "Einstellungen" klicken). Klicken Sie ganz unten auf "Erweiterte Einstellungen anzeigen..." und dann unter "Datenschutz" auf "Browserdaten löschen...". Wählen Sie dann "Gesamter Zeitraum" und deaktivieren Sie alle Kästchen bis auf "Cache löschen". Bestätigen Sie, indem Sie auf "Browserdaten löschen" klicken. Schliessen Sie das Fenster.

Andere Browser
Um den Cache zu leeren und zu löschen, müssen Sie wissen, welchen Browser (Internet Explorer, Mozilla Firefox usw.) Sie verwenden. 

on 21/11/2014
War dies hilfreich?

Die Whitelist ist eine Liste von E-Mail-Adressen, die Sie nach und nach ergänzen. Nachrichten, die von diesen Adressen stammen, werden nicht vom Spamfilter Ihrer Mailbox gefiltert. Auf diese Weise gehen Sie sicher, dass die Nachrichten in Ihrem Posteingang ankommen.

Vorgehensweise

Melden Sie sich bei Ihrer Verwaltungskonsole an
Gehen Sie ins Menü E-Mails -> Adressenverwaltung
Klicken Sie in der Zeile des betreffenden Kontos auf Spamfilter

oder

Melden Sie sich bei Webmail an
Öffnen Sie das Menü unterhalb Ihres Benutzernamens
Klicken Sie auf E-Mail-Parameter
Gehen Sie ins Menü Sicherheit -> Whitelist-Verwaltung

Weitere Informationen

Die Whitelist betrifft nur den ursprünglichen Empfänger einer E-Mail, d.h. wenn die E-Mail an die Adresse abc@domain. xyz gerichtet ist und dann an def@domain.xyz weitergeleitet wird, muss die Adresse abc@domain.xyz dem Spamfilter bekannt und in der Whitelist enthalten sein. 

on 21/11/2014
War dies hilfreich?

Angesichts der ständigen Versuche, Passwörter zu knacken, ist es unausweichlich, alle Zugänge zu Ihren Anwendungen(Website-Verwaltungskonsole, FTP- Konten, MySQL, Webmail usw.) durch sichere, komplizierte Kennwörter zu schützen.

Vorgehensweise

Wählen Sie ein gutes Kennwort aus, das einer Kombinationen aus Gross- und Kleinbuchstaben und Ziffern und 6 bis 80 Zeichen (Admin2-Konten und E-Mail- Adressen) besteht. Folgende Zeichen sind zulässig:

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
abcdefghijklmnopqrstuvwxyz
0123456789
!@#$%-.&*?_~ 

Ein einfaches Beispiel: Nehmen Sie den ersten Buchstaben jedes Worts ("Ich bin am 14. Februar 72 geboren = Iba14F72g" oder etwas komplizierter: "Ich wohne in Sonnenstrasse 6, 72665 Bad Beispielstadt = IwiS672665BB").

Weitere Informationen

Sonderzeichen können aus Kompatibilitä tsgründen nur eingeschränkt verwendet werden.

Mindest- und Höchstlänge von Kennwörtern anderer Anwendungen: 
FTP: 6-12 
MySQL: 6-16 
Verzeichnisschutz: 6-12
Webmail/ Admin: 6-80

Ein schlechtes Kennwort besteht aus:

  • 3 ähnlichen Zeichen nacheinander
  • 3 Zeichen, die aufeinander oder umgekehrt aufeinander folgen (z.B. in der ASCII-Tabelle: 1234, abcd, fedc)
  • Kontoname
  • Tabulatoren, Leerzeichen, " oder ', Sonderzeichen
  • Vornamen, Wörter (egal in welcher Sprache, denn sie lassen sich mit einem Wörterbuchangriff in wenigen Sekunden herausfinden)
on 21/11/2014
War dies hilfreich?

Um das Kennwort einer E-Mail-Adresse zu ändern, benötigen Sie die gültigen Webmail-Zugangsdaten der betreffenden Adresse.

Vorgehensweise

Melden Sie sich bei Webmail an
Wählen Sie im Menü unter Ihrem Benutzernamen (oben rechts) E-Mail-Parameter
Wählen Sie im Abschnitt "Einstellungen des E-Mail-Kontos" das Konto aus, dessen Kennwort geändert werden soll
Klicken Sie in der Registerkarte Allgemeine Einstellungen auf Kennwort ändern

Änderung des Webmail-Zugangskennworts:
Gehen Sie ins Menü Mein Konto -> Verbindungsangaben -> Ihre Zugangsdaten zur Verwaltungskonsole
Klicken Sie auf Bearbeiten rechts der Kennwort-Zeile

Weitere Informationen

Das Kennwort, das Sie benötigen, um Webmail zu öffnen (zusammen mit dem Benutzernamen in Form einer E-Mail-Adresse), und das Kennwort der E-Mail-Adresse, die Sie in Webmail abrufen, sind nicht miteinander verbunden. In der Praxis heisst das, dass die Änderung eines der Kennwörter keine Auswirkung auf das andere hat - auch wenn die Daten zunächst "identisch" erscheinen.

Zusammenfassung:

Sie melden sich bei Webmail mit dem Benutzerkonto toto@abc.com und dem Kennwort toto123 an.
Die E-Mail-Adresse toto@abc.com (Kennwort: toto123) wird in Webmail abgerufen.

Wenn Sie das Kennwort Ihres Webmail-Zugangskontos in 010203 ändern, wird Webmail auch weiterhin die E-Mail-Adresse abrufen, weil deren Kennwort (toto123) nicht geändert wurde und weiterhin gespeichert ist.

Wenn Sie das Kennwort der in Webmail abgerufenen E-Mail-Adresse in XYZ789 ändern, können Sie sich auch weiterhin bei Webmail mit toto@abc.com (Kennwort: toto123) anmelden, aber in Webmail werden Sie zur Eingabe des Kennworts der üblicherweise abgerufenen E-Mail-Adresse toto@abc.com aufgefordert (und Sie müssen XYZ789 angeben).

on 21/11/2014
War dies hilfreich?