Server

server

Mit Plesk können Sie eigene Nameserver einrichten und registrieren:

1. Nameserver unter gewünschter Domain erstellen:

Domains > gewünschte Domain wählen, auf welche die Nameserver lauten sollen > DNS > zwei NS-Records (ns1.IHREDOMAIN.CH und ns2.IHREDOMAIN.CH) und zwei A-Records (ns1 und ns2 mit Ihrer Server-IP) eintragen

(Entfernen Sie danach allfällige weitere NS-Records, die nicht dazugehören.)


2. Nameserver ins DNS-Template eintragen (damit diese bei weiteren Domains jeweils automatisch eingetragen werden):

Server > DNS > die zwei erstellten NS-Records eintragen (ns1.IHREDOMAIN.CH und ns2.IHREDOMAIN.CH)

(Entfernen Sie danach allfällige weitere NS-Records, die nicht dazugehören.)


SWITCH:

1. Nameserver bei SWITCH registrieren:

Mit eigener SWITCH UserID einloggen > Name-Server > Registrieren


2. Nameserver für die gewählte Domain eintragen:

Tragen Sie ~24h später Ihre Nameserver für die Domain ein, auf welche die Nameserver lauten.

(Sie werden Warnings erhalten, da die IP für beide Nameserver gleich ist, was jedoch keinen Einfluss auf die Funktionalität hat.)

on 21/11/2014
War dies hilfreich?

Sie haben vollen Root-Zugriff via SSH/SCP mit Tools wie PuTTY (Download), SecureCRT (Download) o.ä.

on 21/11/2014
War dies hilfreich?

Verwendung 
Eine eigene IP-Adresse wird meist benötigt für ein SSL-Zertifikat. 

Bestellablauf 
1. Die eigene IP-Adresse kann jeweils unter den Optionen des von Ihnen genutzten Angebotes bestellt werden
2. Wir prüfen ob bei der Domain unsere Nameserver eingetragen sind und somit die DNS-Verwaltung über uns erfolgt. 
3.a Wenn die DNS über uns verwaltet wird, fragen wir Sie an, ob die Umstellung durch uns sofort erfolgen soll und geben Ihnen über das weitere Vorgehen Bescheid. 
3.b Wenn die DNS nicht über uns verwaltet wird, stellen wir die IP-Adresse im Plesk zur Verfügung und geben Ihnen über das weitere Vorgehen Bescheid. 

Weiteres Vorgehen: 
Da aufgrund der notwendigen DNS-Anpassung ein Unterbruch für die Webseite entsteht, empfehlen wir, dass vorgängig der TTL-Wert der Domain im DNS auf wenige Minuten reduziert wird. Frühestens 24h danach kann dann die Änderung auf die neue exklusive IP-Adresse erfolgen, so dass der Unterbruch kürzestmöglich ist.

on 21/11/2014
War dies hilfreich?

Synology

synology

Unser Rechenzentrum entspricht der Norm Tier III.

Was die Datensicherheit anbelangt, steht es Ihnen frei, den Synology als VPN-Server zu konfigurieren, und es ist auch Ihre Aufgabe, die Firewall des Synology nach Ihren Anforderungen zu konfigurieren.

Weitere Informationen hierzu: www.synology.com

on 21/11/2014
War dies hilfreich?